Wie Stau verhindert werden kann

Im Stau zu stecken, strapaziert die Nerven, die Umwelt und den Geldbeutel.

In der Schweiz werden die meisten Staus durch Kapazitätsengpässe auf Nationalstrassen und in den Agglomerationen verursacht. Die zweithäufigsten Gründe sind Unfälle oder Baustellen. Nicht selten ist jedoch auch die Fahrweise der Autofahrer schuld: Bis zu 20 Prozent aller Staus werden von einzelnen Autofahrern direkt verursacht, haben Stauforscher heraus gefunden. Das heisst: Diese Staus sind vermeidbar.

Wie fährt man also, um Stau gar nicht erst entstehen zu lassen?

  • Versuchen Sie in zähfliessendem Verkehr, nicht zum Stillstand zu kommen, damit nachfolgende Fahrzeugen nicht wegen Ihnen bremsen müssen.
  • Halten Sie genügend Abstand zum vorderen Auto, damit Sie frühzeitig abbremsen und weiterfahren können. So bleibt der Verkehr flüssig.
  • Verzichten Sie auf unnötige Spurwechsel in Kolonnen. Damit entstehen Stauwellen nach hinten (der Eindruck, dass die andere Spur schneller vorwärts komme, täuscht meistens).

Weitere Tipps, um Stau zu vermeiden: ACE Auto Club Europa